Abschlusswoche ZECHE 1 @ Zeche 1 Zentrum für urbane Kunst, Bochum [vom 16. bis 22. April]

Abschlusswoche ZECHE 1


114
16. - 22.
April
18:00 - 17:00

 Facebook-Veranstaltungen
Zeche 1 Zentrum für urbane Kunst
Prinz-Regent-Strasse 50-60, 44795 Bochum
Mit der Abschlusswoche verabschieden wir uns nach 3 erfolgreichen Jahren aus der ZECHE 1 – und bedanken uns bei unseren Partnern und Unterstützern, bei allen Künstler*innen rund um die ZECHE 1 und nicht zuletzt beim Publikum!

Mehr dazu auch auf zecheeins.com/

PROGRAMM
/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
MO 16.04. / 18 – 21 Uhr / kostenfrei

RENEGADE-TANZWORKSHOP
Ob Anfänger, Freestyler oder Profi – der kostenlose Workshop bei Janis Heldmann verbindet Bewegungsprinzipien urbaner und zeitgenössischer Tanzstile. Da sich diese zum Teil ergänzen, zum Teil widersprechen, entsteht eine spannende Fusion.

Anmeldung bis zum 30.03. unter: [email protected]

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
DI 17.04. / 19 – 20 Uhr / 5 Euro

EXPEDITION HIP HOP – MY IDENTITY?
HipHop-Tanztheater-Ensemble / Pottporus e.V.

Das Ruhrgebiet ist bekannt für seine starke HipHop-Szene. Aber was ist Hip Hop eigentlich genau? Der Ausdruck eines bestimmten Lebensgefühls? Und wer ist überhaupt ein „echter“ Hip Hopper? Sieben Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren haben sich mit der urbanen Tanzszene des Ruhrgebiets auseinandergesetzt…

Tänzer*innen: Elvin Dudaj, Sezin Ince, Mika Hoffmann, Baker Tarchichi, Pinar Özkan, Elena Roserschein, Elly Levaschov
Regie & Choreografie: Kama Frankl, Rymon Zacharei

Trailer > vimeo.com/243449880

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Gefördert durch den Förderfonds Interkultur Ruhr

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
DO 19.04. / 19.30 – 20.45 Uhr / 5 Euro

TANZLABOR
Tänzerische Miniaturen und Kurzchoreografien:

Unterwegs nach Zeche 1 // Et si c’était…
Agbaza Ensemble

V.I.E.R.
Janis Heldmann & Lin Verleger

Strange fruit
Kwame Kideyez Osei

Scutum Studies
Kollektiv ZOO

gib‘s mir richtig, ganz egal wo
Hä*Wie!?

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
FR 20.04. / 18.00 – 1.00 Uhr / 5 Euro

DU KANNST NICHTS
in Zusammenarbeit mit Hä*Wie!?

Nichts zu können ist auch ein Können.

Im Vordergrund des Abends steht nicht unbedingt das Beherrschen verschiedener Tanzrichtungen, sondern auch das Unsinnige, Theatralische, Absurde und Besinnliche. Etablierte Werte und Normen zu verschieben und aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen, ist die Absicht. Das Event kombiniert den urbanen Battle-Charakter mit der Performance-Kunst und schafft somit mehr Spiel, Spaß und Interaktion mit dem Publikum.

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
SA 21.04. / 19 – 20 Uhr / 5 Euro

BASMALA. FREUND ODER FEIND?
Eine Renegade-Produktion

Was hat Hip Hop mit dem Islam zu tun? Sechs Tänzer stehen auf der Bühne. Zwischen Gangster-Rap und IS-Hip Hop, zwischen dem eigenen Glauben und der Radikalisierung anderer, zwischen dem islamophoben Stereotyp und dem Heldenbild des Dschihad erkunden sie, wie mit Projektionen umzugehen ist. Seht, was ihr glaubt, oder glaubt, was ihr seht.

Choreografie, Bühne, Kostüme: Neco Çelik
Mit: Sefa Erdik, Milad Samim, Said Gamal, Ibrahima Biaye, Freddy Houndekindo, Janis Heldmann
Licht: Jens Piske
Produktionsleitung/Idee: Zekai Fenerci
Konzept: Julia Figdor

Trailer: vimeo.com/161456164

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
SO 22.04. / 14 – 15 Uhr
Im Anschluss: Kaffee & Kuchen-Buffet
5 Euro (bei Kuchenspende ist der Eintritt kostenfrei)

ROBOZEE VS. SACRE. Tanz ohne Ende
Eine Renegade-Produktion

Mit seiner Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“ sorgte Komponist Igor Strawinsky 1913 nicht nur für einen handfesten Bühnenskandal, sondern markierte ebenso die Geburtsstunde der Tanzmoderne. Über 200 Choreograf*innen haben sich seither mit der legendären Komposition auseinandergesetzt, unvergessen Pina Bauschs gefeierte Choreografie von 1975. Tänzer & Choreograf Christian ROBOZEE erzählt den „Sacre“ nun zum ersten Mal als urbanes Solo.

Trailer: vimeo.com/247977504
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Bochum :

Politikerinnen im Hörsaal ft Sahra Wagenknecht
Politikerinnen im Hörsaal ft Sahra Wagenknecht
Ruhr-Universität Bochum
FOOD Lovers - Street Food Markt Bochum • 29. bis 30. September
FOOD Lovers - Street Food Markt Bochum • 29. bis 30. September
Moritz Fiege
Gentleman Live 2018
Gentleman Live 2018
RuhrCongress Bochum
Henry Rollins – Bochum, Christuskirche
Henry Rollins – Bochum, Christuskirche
Christuskirche Bochum
Die Kassierer
Die Kassierer
Cranger Weihnachtszauber - Auf dem Cranger Kirmesplatz
Cranger Weihnachtszauber - Auf dem Cranger Kirmesplatz
Cranger Kirmes
Syndicate 2018 | (hardstyleconnects.com promo)
Syndicate 2018 | (hardstyleconnects.com promo)
Hardstyle Connects
Kadavar - Bochum, Zeche
Kadavar - Bochum, Zeche
Zeche Bochum
Fehlfarben "Monarchie und Alltag" | Bochum
Fehlfarben "Monarchie und Alltag" | Bochum
Christuskirche Bochum
Doro / Zeche Bochum
Doro / Zeche Bochum
Zeche Prinz Regent